PDA

View Full Version : Trix mit Tri-X



Pages : 1 [2]

rancid
02-23-2010, 02:09 PM
Toll, kann man irgendwo Beispiele sehen? Ich könnte mir vorstellen, daß das die perfekte Methode für ein sehr ausgeprägtes Korn ist (nennt man das dann 'Doppelkorn'? :D ).
Korn ist natürlich reichlich vorhanden, und Grauwerte gibt es in den Schatten dann bei extremen ISOs auch nicht mehr wirklich. :D

Aber mir tut's das, mit 3200er Filmen hatte ich nie so viel bessere Ergebnisse, dass es mir das wert gewesen wäre. Aber ich hab auch nicht die vermeintlich optimalen Entwickler dafür verwendet...

Ergebnisse kann ich von hier aus nicht posten, da mein Negativscanner daheim steht und ich keine Bilder online habe. Hier aber mal ein 3200er Beispielfoto von jemandem, der nach der gleichen Methode vorgeht, einmal verkleinert, einmal Crop:
http://www4.pic-upload.de/thumb/23.02.10/iwmsi5cdey55.jpg (http://www.pic-upload.de/view-4715766/trix1.jpg.html)

http://www4.pic-upload.de/thumb/23.02.10/sv5kcn5y2qe.jpg (http://www.pic-upload.de/view-4715775/trix2.jpg.html)

Hein Mück
03-17-2010, 12:54 PM
Der Kodak Tri X ist als Planfilm sehr gut. Als Sorte mit 320. Ein Glück denn der soll nach Kodak den Kahlschlag der 320 überleben. Das die 220 wegfallen ist nicht wichtig für mich. Und von den 120 habe ich mir sehr viel in den Kühlschrank gelegt.

slowphoto
08-12-2010, 04:57 AM
Ich habe vor einiger Zeit eine TRI-X Gruppe in flickr gegründet:

http://www.flickr.com/groups/120-tri-x/

TRI-X war mein erster Film den ich im Mittelformat verwendet habe. Und ich benutze ihn seit kurzem wieder vermehrt.

Gruss
Thomas

pcyco
08-12-2010, 06:01 AM
hallo
hab auch gerade zum absatz beigetragen im format 120
wie alles kommt er auch bei mir in d-23 (digital truth zeit mal 1,2 bis 1,3 -> kommt bei meinem wasser besser) oder weil zur probe mal angestzt xtol.

gruss

thomas

Macks
08-12-2010, 08:32 AM
Seit der Neuauflage des Tri X vor ein paar Jahren ist der Film enorm feinkörnig - auch in Rodinal! Ich will demnächst mal die in den Foren beschriebene Kaltentwicklung bei 16 Grad Celsius ausprobieren. Mit den Adox CHS kriegte ich da prima feinkörnigste Ergebnisse.

Wenn ihr den alten Reportage Look des Tri X haben wollt, seit ihr mit dem neuen Tri X (leider oder zum Glück?)nicht so gut bedient.

Was den 320er Planfilm angeht: Ich fürchte Kodak betreibt da, allen anderen Verlautbarungen zum Trotz, nur Abverkauf. Wenn der weg ist, ist er weg. Ich hoffe aber sehr mich zu irren.

Übrigens ist der Gradationsverlauf des 320er deutlich von dem des 400ers unterschieden (s. Datenblätter). Daß man den 320er, wie öfter mal zu lesen, nur im Studio benutzen sollte, ist aber Unsinn. Ich benutze ihn liebend gerne für Außenaufnahmen.

traveller
08-12-2010, 01:22 PM
Tri X in XTOL, ich halte mich da an Joergs Methode, ist für mich der Standardfilm ab 200. Gelegentlich noch HP5 in MF oder TMAX 400 wenn ich eine andere Anmutung will

teh
09-21-2010, 03:36 PM
Hat jemand von euch schonmal Tri X in Amaloco 74 versucht? Ist derzeit der einzige Entwickler den ich hier habe, aber den Film wollte ich gerne mal testen.

lg

lxdude
09-21-2010, 04:21 PM
Trix mit Tri-X :D:D:D

cmo
09-22-2010, 01:01 AM
Das ist eine Kombi, über die die Meinungen auseinander gehen. Manche empfehlen sie, manche behaupten, das wäre nix. Einen Versuch ist es wert.

teh
09-22-2010, 01:27 PM
Das ist eine Kombi, über die die Meinungen auseinander gehen. Manche empfehlen sie, manche behaupten, das wäre nix. Einen Versuch ist es wert.

War das jetzt auf Amaloco bezogen?

cmo
09-22-2010, 01:37 PM
War das jetzt auf Amaloco bezogen?

Ja, aber wenn ich es recht überlege gilt der Satz für fast alle Film-Entwicklerkominationen :whistling:

teh
09-23-2010, 10:27 AM
Ja, aber wenn ich es recht überlege gilt der Satz für fast alle Film-Entwicklerkominationen :whistling:

Ja eine ähnliche Erfahrung hab ich auch schon gemacht. Bei Amaloco scheinen sich die Geister zu spalten. Hab bisher aber mit HP5 und tmax400 ganz gute Erfahrung gemacht. Ich werds einfach mal testen.

lg

cmo
01-10-2011, 03:58 PM
Habe hier übrigens mal ein Beispiel für einen Kleinbild-Tri-X bei 1600 ASA in XTol 1:1 - bei krachend heller Sonne am Strand. Gar nicht so übel, wenn man bedenkt, daß das eigentlich ganz und gar nicht paßt und meine EOS an die Grenze der machbaren Belichtung brachte:

http://farm6.static.flickr.com/5087/5343721696_90b30b2352_o.jpg

magnetshot
04-13-2011, 11:24 AM
Wo gibt es den günstigsten Tri-X ???

cmo
04-13-2011, 12:09 PM
Derzeit in den USA, dort ist er mit einigem Abstand am günstigsten, der Import lohnt sich zum Füllen der Kühltruhe oder für Sammelbestellungen mit Freunden. Ansonsten lohnt es sich, bei diversen Onlinehändlern und in Läden intensiv zu recherchieren.