PDA

View Full Version : Kamera lackieren - wie?



cmo
02-03-2010, 05:23 PM
Eine meiner Kameras ist eine Canon VT deluxe (http://www.cameraquest.com/crfvt.htm), noch dazu die etwas seltenere Version mit dem leiseren Tuchschlitzverschluß. Sie funktioniert einwandfrei, irgendwann würde ich mal den Sucher reinigen und sie durchsehen lassen. Aber der Chrom, den Canon damals verwendet hat, ist nicht sehr haltbar, und an allen Ecken und Enden kommt das Messing durch, sie ist kosmetisch nicht mehr sehr schön. Da kommt man auf Ideen....

Es gibt einen Herrn Shintaro in Japan, der das Lackieren alter Kameras meisterhaft beherrscht, wie diese Bilder zeigen:

http://i36.photobucket.com/albums/e32/jaapv/linked/M3.jpg

http://homepage2.nifty.com/Shintaro/lllf.html

http://homepage2.nifty.com/Shintaro/S2/S2top.jpg

Leider hat er ewige Lieferzeiten, und die Preise von 500-700 US-Dollar sind auch recht heftig.

In England gibt es eine Leica-Werkstatt, die ähnliches macht, aber aucht gerade zu Schnäppchenpreisen - es ist wohl auch wirklich eine arbeitsintensive Angelegenheit:

http://www.angelfire.com/biz/Leica/page3.html

Auch ein Deutscher namens Oliver Thoma hat so etwas mal für seine eigenen Kameras gemacht:

http://www.l-camera-forum.com/leica-forum/customer-forum/26341-m2-black-paint-repainted-myself.html

Und manch einer hat es wohl selbst gemacht, hier mit Hammerschlag-Lackierung:

http://static.photo.net/attachments/bboard/00B/00BY5U-22423384.jpg

Hat einer von Euch sich schon mal damit beschäftigt?

Peter Usbeck
02-03-2010, 05:52 PM
Hat einer von Euch sich schon mal damit beschäftigt?

Nicht wirklich. Weiß nur, dass sich vor ca. 10 Jahren mal in Hamburg alte Oly-Techniker zusammengetan hatten und an Olympus-Geräten so ziemlich "alles" gemacht haben: Färben, Schwarz-Verchromen, Hartvergolden usw. - Ist aber mittlerweile wohl schon lange vorbei, ich kann sie zumindest im Web nicht mehr finden.:(