Switch to English Language Passer en langue française Omschakelen naar Nederlandse Taal Wechseln Sie zu deutschen Sprache Passa alla lingua italiana
Members: 68,766   Posts: 1,484,117   Online: 923
      
Page 2 of 2 FirstFirst 12
Results 11 to 12 of 12
  1. #11
    cmo
    cmo is offline
    cmo's Avatar
    Join Date
    Aug 2006
    Shooter
    35mm RF
    Posts
    1,457
    Images
    57
    Soeben halte ich mein erstes Blurb-Buch in Händen - nicht mein eigenes, sondern eines, das gemeinsam von etlichen Fotografen als Wohltätigkeitsprojekt herausgegeben wird.

    http://www.blurb.com/bookstore/detail/1397107

    Ein Teil des Geldes nach Abzug der Kosten geht an die Association for International Cancer Research. Jeder Kauf dient also einer guten Sache.

    Mit der Qualität des Drucks bin ich zufrieden, auch wenn ich denke, daß es noch etwas besser geht. Wenn es mir 'nur' darum ginge, ein Buch mit meinen eigenen Bildern auf diese Weise zu produzieren, wäre Bing mir allerdings zu teuer. Denn für welchen Preis sollte man es noch verkaufen können, wenn die Herstellungskosten praktisch keinen Aufschlag mehr erlauben? Ich könnte mir vorstellen, daß dieses Projekt Nachahmer findet, aber dann würde ich sehr gerne günstigere Möglichkeiten als Blurb nutzen wollen.
    The future belongs to the few of us still willing to get our hands smell like fixing bath.

  2. #12
    LarsHennings
    Moin, ich habe einiges getestet und war bei Blurb hängengeblieben, weil die ersten Drucke von denen sehr gut waren (für meine finanziellen Möglichkeiten). Das erste etwas größere Ding ließ dann aber dieses sehr schöne tiefe Schwarz vermissen, war also etwas heller als die selben Bilder ! zuvor und etwas rötlich.

    Auf meinen Hinweis habe ich schon seit drei Tagen keine Antwort. Nun warte ich auf die nächste, umgestaltete Auflage. Gedruckt wird für mich in den Niederlanden. Wenn es erstmal gedruckt ist, kommt es am Tag nach der Meldung per email (das war um Weihnachten herum anders).

    Ich testete auch Lulu.com, bei denen ich Textbücher auflege. Die arbeiten ohne *.icc und deren Druck sah aus wie jetzt der Fehldruck bei Blurb. Andere waren mir zu teuer oder ohne *.icc oder nur mit der hauseigenen Software zu machen. Ich mache PDF-X3 mit Scribus (open source).

    Die Präsentation bei Blurb ist ganz schön und kann von meinem Archiv aus angesteuert werden, das kleine direkt, das große (112 Seiten Standard Landscape 24,5 x 21 cm) direkt auf deren Server. Das PDF kam auf 1 GB.

    Gruß
    lars

Page 2 of 2 FirstFirst 12


 

APUG PARTNERS EQUALLY FUNDING OUR COMMUNITY:



Contact Us  |  Support Us!  |  Advertise  |  Site Terms  |  Archive  —   Search  |  Mobile Device Access  |  RSS  |  Facebook  |  Linkedin