Soeben halte ich mein erstes Blurb-Buch in Händen - nicht mein eigenes, sondern eines, das gemeinsam von etlichen Fotografen als Wohltätigkeitsprojekt herausgegeben wird.

http://www.blurb.com/bookstore/detail/1397107

Ein Teil des Geldes nach Abzug der Kosten geht an die Association for International Cancer Research. Jeder Kauf dient also einer guten Sache.

Mit der Qualität des Drucks bin ich zufrieden, auch wenn ich denke, daß es noch etwas besser geht. Wenn es mir 'nur' darum ginge, ein Buch mit meinen eigenen Bildern auf diese Weise zu produzieren, wäre Bing mir allerdings zu teuer. Denn für welchen Preis sollte man es noch verkaufen können, wenn die Herstellungskosten praktisch keinen Aufschlag mehr erlauben? Ich könnte mir vorstellen, daß dieses Projekt Nachahmer findet, aber dann würde ich sehr gerne günstigere Möglichkeiten als Blurb nutzen wollen.