Quote Originally Posted by Q.G. View Post
Wie wäre es mit "Kurs", "Modell" und "Modelle", und "Sitzung"?
Ich meinte nicht, dass es nicht übersetzbar wäre.

"Kurs" ist ja wesentlich allgemeiner als "workshop" (zumindest wie ich das verstehe...) ein Kurs im Deutschen kann ja auch sein, einfach nur in einem Unterrichtssaal zu sitzen und mehreren Vorträgen zu folgen und das evtl. zu vertiefen. Es ist dabei nicht zwingend notwendig, sich selbst etwas zu erarbeiten. "Sitzung" ist ein ähnlicher Fall, bei "shooting" ist klar: Da werden Photos gemacht. Soll im deutschen wohl auch andeuten, dass es professioneller ist, als einfach irgendwo die Kamera rausreissen und ein paar Photos machen ist. Und "Modell" ist ja wohl das gleiche wie "model" mit zwei "l" ... lasse ich nicht als echtes deutsches Wort durchgehen (auch nicht deutsch ausgesprochen); der englische Begriff Model impliziert (wenn er im deutschen verwendet wird) ja irgendwie auch, dass es sich um eine attraktive Frau handelt, beim deutschen Begriff Modell kann auch mal die Oma herhalten, würde ich sagen.

(erhebe nicht den Anspruch, dass ich die Begriffe richtig interpretiere... denke mal, das geht in die Richtung...)

Also bei den gewählten Beispielen wäre das eine Frage der Präzision des Ausdrucks, im Kontext wären "Kurs", "Sitzung" und "Modell" wahrscheinlich präzise genug.

Aber wäre es mir wichtig, sagen zu wollen, dass ich einen Kurs besucht habe, bei dem ich auch selbst aktiv wurde, und eher durch eigenes Erarbeiten als durch Zuhören, evtl nachmachen lernte, und jetzt eine Sitzung abhalten möchte, in der ich Photos mache, und dabei eine attraktive Frau photographiere ... dann könnte ich auch gleich sagen: Ich besuchte einen Workshop und veranstalte jetzt ein shooting mit einem Model.

Man könnte sich jetzt fragen, warum einer das jetzt so genau sagen wollte... vielleicht würde man zum Ergebnis kommen, dass betont werden soll, dass eben kein stinknormaler Kurs besucht wurde und danach auch nicht nur einfach irgendwo die Kamera ausgepackt und die Freundin oder die Oma photographiert wird.

Interessanterweise werden für solche "spezielleren" Sachen tatsächlich oft englische Begriffe verwendet. "Meeting" und "date" sollen ja z.B. auch keine einfachen Treffen seinein "event" soll keine normale Veranstaltung sein...