Quote Originally Posted by Q.G. View Post
Wir sollten dabei aber ja nicht vergessen dass "fair" nicht nur die eine Bedeutung hat.
Wieso wäre es ein Problem das Freizeitbeschäftigung, Liebhaberei, oder anständig auch (!) nicht eindeutig sind?
Das wäre kein Problem. Das Problem ist glaube ich eher, dass bestimmte Begriffe bereits eingedeutscht sind, und die Verwendung von (fast) deckungsgleichen deutschen Begriffen zwar schon irgendwie verstanden wird, aber die Sache nicht so genau auf den Punkt bringt, wie bestimmte Lehenswörter aus anderen Sprachen. Ganz unabhängig davon, was diese Begriffe in "ihrer" Sprache bedeuten. Wörter und Wendungen, die bereits eingedeutscht sind, aus dem Sprachgebrauch zu verbannen wird wohl nicht so gut funktionieren.
Habe auch irgendwie das Gefühl, dass diese sprachliche Verenglischung einher geht mit einer kulturellen Amerikanisierung...
(z.B. feiern wir hier mittlerweile Helloween, an Weihnachten kommt ein amerikanischer Weihnachtsmann, der eigentlich der Nikolaus ist, (welcher bei uns auch schon am 6. Dezember kommt), glaube der Valentinstag ist auch aus Amerika hierher gekommen... im Fernsehen laufen zu einem großen Teil amerikanische Filme und Serien, die oft nicht mal gut sind...)