Agfa produziert seit Jahrzehnten einen echten s/w Dia Direkt Film. Dieser kommt als Copex Direct gepackt in 30,5 meter Rollen und KB-Patronen daher. Die Belichtungszeiten sind erheblich. Die Verarbeitung kann im Privatlabor erfolgen. Kein Umkehrprozess. Sondern in einem Standard Entwickler, wie beispielsweise Kodak D76 Pulver oder Ultrafin flüssig, Ilford Microphen, der mehr ausnutzbare Empfindlichkeit schafft.
Keine Alternative zum Foma R100, der so etwa vielleicht um die 80ASA herausbekommt.