Es gibt Leute, die ihr Leben nach den Mondphasen ausrichten - wann am besten fasten, säen, Beziehungsgespräche führen, Brennesselsud ansetzen etc..

Mich interessiert eher der Sonnenstand, vor allem, weil ich gestern erlebte, daß ich ausgerechnet zur flaschen Zeit am richtigen Ort war - die Sonne stand so blöd, daß ich kein Bild machen konnte. Ich wäre besser frühmorgens gekommen... und heute regnet es. Das Schicksal des Infrarotfotografen...

Damit einem das nicht so leicht passiert gibt es ein niedliches kleines Programm, um herauszufinden, wann wo wie die Sonne in welche Richtung scheint (sofern sie scheint), hätte ich es nur schon benutzt gehabt...:

http://stephentrainor.com/tools