Naja, ich könnte natürlich auch mein desorientiertes Hirn mehr anstrengen, aber dieses Progrämmchen ist schon praktisch. Ich knobele gerade eine optimale Tour für etwa 100 Kamerapositionen für Landschaftsaufnahmen und Stadtlandschaften aus. Das könnte ich auf einer Landkarte machen, aber es geht einfacher mit diesem Tool sowie Google Maps, und mithilfe der hervorragenden Luftaufnahmen in Bing Maps (im Menü mal auf "Vogelperspektive" gehen, sehr praktisch für die Planung).