Leider ist die gängigste Methode nicht immer die beste. Viele betrachten das Scannen von Negativen mit anschliessender Digitalbearbeitung (AD) als Übergangstechnologie die mit dem Verschwinden von Negativscannern aussterben wird. Ausserdem gibt es am Ende 'nur' einen Inkjet Print. Der Grund für (AD) liegt oft in der Verwendung schon existierender Negative oder dem Vorteil dass man keine Digitalkamera braucht oder benutzen muss. Ausserdem ist die Archivierung von Negativen sicherlich archivfester als digitale Dateien.

Trotzdem hat die digital-zu-analog Methode (DA oder ADA) den entschiedenen Vorteil mit einem Barytprint zu enden. Was gibt es schöneres?