Mir irrational meinte ich, daß eine F2 schon etliche Jahrzehnte auf dem Buckel hat und ich mir nicht sicher bin, ob die Instandsetzungskosten den Anschaffungspreis nicht um ein Vielfaches übersteigen.

Ich habe ja schon bei der F3 meine Sorgen. Die Anzeige ließ ich vor sieben Jahren austauschen. Zusammen mit einer Gesamtreinigung der Kamera kam das damals gar nicht mal so teuer. Die Anzeige tut zwar nach wie vor, länger als ich erwatete, aber irgendwann wird wieder ein Austausch notwendig sein. Ob der dann noch möglich sein wird?

Und bei einer noch älteren F2 wird die Ersatzteilfrage auch nicht so einfach sein. Ganz abgesehen davon, daß ich natürlich nach einer nicht 'abgenudelten' F2 Ausschau halte. Bei Nikon nicht immer sehr einfach.

Ich komme mit meiner Nikkormat FT3 und der F3 sehr gut zurecht. Eine F besaß ich mal und machte dann einen Riesenfehler: ich ließ sie mir abschwatzen.

Aber wenn ich mir jetzt eine 'Kleinsammlung' zulege, so sollen die Geräte noch viele Jahre auch arbeiten.

Von daher meine Sorgen!

Viele Grüße