Obiges Gerät habe ich aus einem Schrottcontainer gezerrt, in der vagen Hoffnung, dass es noch funktioniert und ich es eventuell in meiner Dunkelkammer einsetzen kann. Offensichtlich ist es dazu gedacht, Flüssigkeiten im Durchlaufbetrieb auf Temperaturen von 10 bis 45 °C zu bringen. Möglicher Einsatz könnte die Temperierung eines Mantelbades sein. Was ich mich jetzt frage ist, welcher der vier Schlauchanschlüsse welche Funktion hat.

Auf der Vorderseite, dort wo der Temperaturregler ist, befindet sich ein Schlauchanschluss. Dieser führt zu einer Pumpe. Hier konnte ich die Aufschrift 3,8 l/min erkennen. Von dort aus geht es in ein säulenförmiges Bauteil. Dieses hat nach aussen zwei Schlauchanschlüsse. Innen gibt es hier einen Abzweig in ein weiteres Element, das auch einen Schlauchanschluss nach aussen besitzt. Im Gegensatz zu allen anderen Bauteilen ist dieses nicht verkabelt, sondern weist einen blanken Draht auf, der am Temperaturregler endet.

Leider kenne ich mich mit dieser Materie zu wenig aus, als dass ich jetzt auf gut Glück, immer auf die Gefahr hin, das Gerät zu beschädigen, irgendetwas irgendwo anschließen wollte. Wer hat das Gerät, bzw. ist aus meiner Beschreibung schlau geworden und könnte dazu beitragen, das Rätsel zu lösen?

Zum besseren Verständnis habe ich eine Prinzipskizze angehängt. Ich freue mich über jede Idee, danke.