Quote Originally Posted by hunnch View Post
Neue Fläche : alte Fläche müsste eigentlich den korrekten (Verlängerungs)-Faktor liefern, oder steh ich auf dem Schlauch?
Demnach 432:234 = 1.85 von klein nach gross
oder 234:432 = 0.54 von gross nach klein
Diesen Faktor mit der alten Zeit multiplizieren ergibt dann die neue Zeit. F-Stop ist natürlich gleichbleibend.

Beste Grüsse
Hermann
Die Lichtmenge nimmt mit dem Quadrat der Entfernung ab, deshalb ist Ulrich's Formel richtig. Er hat auch mit der richtigen Entfernung gerechnet, nämlich dem Objektiv- und nicht dem Negativabstand.

Es lässt sich auch mit der Fläche, oder besser mit dem neuen (m2) und dem alten (m1) Abbildungsmassstab rechnen, aber dann sieht die Formel für den Verlängerungsfaktor so aus:

((m2+1)/(m1+1))^2

Übrigens vernachlässigen alle diese Formeln den nicht unerheblichen Schwarzschild Effekt. Bei einer Zeitverdopplung muss man nochmals etwa eine 1/12 Blende dazurechnen um diesen auszugleichen.