Viele Hersteller und Filme sind verschwunden - Adieu, Forte, adieu, Kodak Technical Pan.

Aber viele sind noch erhältlich. Allerdings ist die Namensverwirrung groß, denn viele Filme sind unter zahlreichen Handelsmarken und Bezeichnungen erhältlich. Forrest Gumps Mutter sagte immer: "Das Leben ist wie eine Schachtel Filme. Man weiß nie, was man kriegt."

Ich stelle mit ein paar Freunden eine bereinigte und aufgeräumte Liste der Filme zusammen, und wir brauchen Eure Hilfe. Der Unterschied unserer Liste zu bereits vorhandenen Listen ist also, daß wir den Original-Hersteller eines Films, den Original-Filmnamen und dazu die verschiedenen Bezeichnungen angeben, unter denen er erhältlich ist.

Beispiele:

- Ilford FP4 (auch erhältlich als 'Arista Pro BW 125' und 'Adox CHM 125 PRO')

- Fomapan 100 (auch erhältlich als 'Classic Pan 100' und, in den USA, als 'Arista EDU Ultra B&W 100')

- Agfa Aviphot Pan 200 Luftbildfilm (auch erhältlich als 'Rollei Infrared 400')

- Filmotec/ORWO Negativfilm N 74 plus Movie film (auch erhältlich als 'Maco Cube' und 'Rollei R3')

- AGFA COPEX Pan AHU (auch erhältlich als 'Gigabitfilm')

Die Liste ist eigentlich kurz, die Anzahl der verschiedenen Etiketten aber umso größer.

Mögt Ihr, wenn vorhanden, restliches Wissen ergänzen oder helfen, Irrtümer zu korrigieren? Ich bin entgegen anderslautender Gerüchte nicht allwissend...