Diese Information finde ich interessant. Microdol, ein nehezu vergleichbarer Entwickler, benötigt laut Datenblatt nur 100ml Stammlösung pro Film. In einer 500 ml Dose kann ich bei 1+3 genau einen Film entwickeln.