Eine Lochkamera finde ich schon reizvoll. Meine persönlichen Präferenzen liegen allerdings wohl ziemlich in der Mitte zwischen Pringels-Dosen und den High-end Produkten, die man bei Monochrome kaufen kann.

Ich würde gerne auf Rollfilm arbeiten. Eine Vorkriegs-Rollfilmkasette hätte ich, so dass Filmführung und -Planlage gewährleistet sind.

Kennt jemand eine einfache Bauanleitung. Bislang hielt mich die Unmenge an Berechnungsformeln davon ab, das Ganze umzusetzen.

vG

Karl