Hallo Klaus und Ralph,

die Densitometrie ist mir durchaus vertraut. Das Negativ habe ich als vorgegeben gesetzt, weil ich hier den Acros mit einer sehr geraden Kurve nutze - da ist keine Schulter. Meine Frage ist halt, was kann ich in der Duka noch beeinflussen - durch gezieltes Verbiegen der Papierkurve in den Lichtern.

Bei manchen Motiven kann man den Papierkontrast einfach hochziehen und den Globalkontrast durch Abwedeln wieder einfangen - bei komplexeren Motiven wird das schwierig oder unmöglich.