Quote Originally Posted by Abramis View Post
...bin aber offen für Experimente .
Zuerst eine Empfehlung:

Benutze denselben Film und Entwickler ein Jahr lang, und wenn irgendwas nicht gut aussieht such den Fehler nicht beim "falschen" Film oder Entwickler, sondern bei Dir. So lernst Du, nicht durch ständiges experimentiere mit anderem Material!

Quote Originally Posted by Abramis View Post
Stimmt es, dass XTOL gerne den "sudden death" stirbt?
Ja, wenn man
- eine sehr alte 1-Liter-Packung aus den Anfangszeiten benutzt.
- die Mindestmenge von 100ml Stammlösung je Film unterschreitet und Tmax 100 bevorzugt.
- ihn falsch aufbewahrt, nicht auf die Flasche schreibt, bis wann man ihn benutzen kann und anhand der Farbe rät, ob er noch taugt.

Anders gesagt, wenn man sich an die Anleitung hält ist der Entwickler so sicher wie jeder andere. Wer das nicht tut und die Tauglichkeit eines Entwicklers anhand der Farbe beurteilt, dem ist allerdings etwas Wesentliches entgangen.

Quote Originally Posted by Abramis View Post
Ich habe mich auf TriX 400 und APX 100 eingeschossen, noch KB aber hoffentlich ab nächste Woche auch MF (zumindest TriX). Was kann XTOL, was D-76 nicht kann.
Das hat Kodak mal sehr schön dargestellt:



Viele Leute sehen XTol als die modernere Alternative zu D76 an, feinkörniger, schärfer, weniger Korn, gut zum Pushen, umweltfreundlicher.