Vorgestern war ich auf einer Großveranstaltung und hatte in einer Lowepro Classified eine EOS, ein 25-105, ein 2,8/70-200, einen Konverter und eine Kompaktkamera sowie eine Flasche Wasser, zwei Äpfel und diversen Kleinkram dabei.

So langsam werde ich zu alt dafür. Neben einem leichten Sonnenstich (den man mir immer schon nachgesagt hat) habe ich Schulter- und Rückenschmerzen ohne Ende bekommen. Bei einem Rucksack, den ich manchmal benutze, ist es kaum besser, hat aber dafür den Nachteil, daß ich kaum an die Ausrüstung herankomme. Ein "Sling"-artiger Rucksack wäre nur praktischer für den Zugriff, nicht für den Rücken.

Von endgültiger strategischer Abrüstung auf meine M-Leica mal abgesehen, welche unauffälligen Hüft- oder Gürteltaschen kennt Ihr? Es muß nicht unbedingt eine offiziell als Fototasche deklarierte Stofftüte sein...

Mich reizen die Sachen von Newswear und Thinktank, die man nur an einem Gürtel trägt, obwohl manche davon einen aussehen lassen wie einen Selbstmordattentäter oder Angehöriger eines mobilen Einsatzkommandos.

Ein paar Leute legen einem sehr herzlich die gute alte "Bundeswehr Kampftasche" ans Herz - zwei Größen, extrem billig, unauffällig, keine nervig-lauten Klettverschlüsse, keine Reißverschlüsse, in vielen lustigen Farben erhältlich, sehr haltbar und mit Gürtelschlaufen versehen. Allerdings muß man noch einiges daran machen, z.B, sie polstern, sich eine Unterteilung basteln, etwas Imprägnierspray draufhauen etc., denn es ist ja eigentlich nur ein Stoffbeutel.

Wer von Euch benutzt Gürtel- oder Hüfttaschen und kann ein wenig berichten?